Zur Rolle Der Rating Agenturen Im Internationalen Finanzsystem Und In Der Internationalen Finanzkrise

Zur Rolle der Rating Agenturen im internationalen Finanzsystem und in der internationalen Finanzkrise PDF
Author: Alkit Beqiraj
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3656100632
Size: 25.44 MB
Format: PDF, ePub
Category : Business & Economics
Languages : un
Pages : 16
View: 6168

Get Book

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich VWL - Finanzwissenschaft, Note: 1,0, Beuth Hochschule für Technik Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Nach der Finanz- und Wirtschaftskrise 2007, die den Wirtschafts- und Finanzmarkt in eine tiefe Krise gestürzt hat, stellt sich die Frage ob dementsprechend eine Regulierung notwendig ist, um kommende Krisen dieser Art zu verhindern. Einer der Ursachen dieser Krise ist das Ratingwesen und das Handeln der Entscheidungsträger im Rating Wesen, sodass viele Experten, wie zum Beispiel der angesehene Publizist und Politikwissenschaftler Stefan Frank diese in ihrem Handeln stark kritisiert und ihnen eine Hauptschuld zugesteht . Dabei wurde das gesamte Ratingwesen hinterfragt, welches im internationalen Finanzsystem traditionell eine essentielle Rolle einnimmt. Im Folgenden wird das Rating-Wesen durchleuchtet, um der Frage nachzugehen inwieweit die Rating Agenturen für diese Krise verantwortlich gemacht werden können. Hierbei werden hauptsächlich Kernaspekte betrachtet, um eine eher tiefergehende, als breite, Analyse zu ermöglichen. Dabei wird die Historie der Ratingagenturen näher betrachtet. Des Weiteren wird auf die besondere Verzahnung zwischen strukturierten Produkten und der rasanten Entwicklung der Rating Agenturen hingewiesen, um daraus die Rolle eben dieser in der Finanzkrise zu analysieren. Hinzu kommt eine detaillierte Abhandlung zur Beziehung zwischen Investoren und den Regulierungsbehörden zu den Agenturen, indem die Anreizstrukturen umfassend ergründet werden, welche die Handlungen der Agenturen gefördert haben.

Die Rolle Der Ratingagenturen Vor Dem Hintergrund Der Entstehung Der Finanzkrise

Die Rolle der Ratingagenturen vor dem Hintergrund der Entstehung der Finanzkrise PDF
Author: Sevgi Cengiz
Publisher: diplom.de
ISBN: 3842837097
Size: 11.76 MB
Format: PDF
Category : Business & Economics
Languages : un
Pages : 67
View: 481

Get Book

Einleitung: Wenn es um die Bonitätsbewertung geht, scheint nichts so erstrebenswert zu sein wie das Triple A, verliehen von einer der drei großen Ratingagenturen Standard & Poor‘s, Moody‘s Investors Service und Fitch Ratings. Die mächtige Stellung dieses Oligopols sorgt daher immer wieder für Diskussionen. Ratingagenturen sind unabhängige Unternehmen, und ihre Aufgabe ist es, Informationsasymmetrien zwischen Kreditnehmern und Kreditgebern auf Kapitalmärkten durch die Vergabe objektiver Bonitätsurteile entgegenzuwirken. Dieser Aufgabe sei man jedoch nur unzureichend nachgekommen, so der Vorwurf. Es wird kritisiert, dass Interessenkonflikte existieren, die das objektive Urteilsvermögen einschränken oder sogar die Unabhängigkeit der Ratingagenturen gefährden. Die Agenturen werden für die jüngste Finanzkrise mitverantwortlich gemacht, da sie die Risiken strukturierter Finanzprodukte nicht richtig eingeschätzt und zu spät vor den Konsequenzen gewarnt hätten. Vordergründig war das Banken- und Finanzsystem gefährdet, weil die in den Jahren zuvor entstandene Kredit- und Vermögensblase wegen der nicht mehr tragbaren Verschuldung etlicher Finanzinstitute sowie von öffentlichen und privaten Haushalten geplatzt ist. Die Krise hat der Welt vor Augen geführt, dass die bestehenden Regularien zu den Ratingagenturen die Kapitalmärkte nicht ausreichend schützen. Zudem wird den Agenturen vorgeworfen, die momentane Euroschuldenkrise durch die vorschnelle Herabstufung verschiedener europäischer Staaten verschärft zu haben. Die Lösungsansätze zu den Kritikpunkten der Agenturen reichen von der Implementierung strenger regulatorischer Maßnahmen über die Gründung einer europäischen Ratingagentur bis hin zu der Forderung, alle regulatorischen Abhängigkeiten von Ratings abzuschaffen. Ziel der vorliegenden Untersuchung ist es, die Rolle der Ratingagenturen in der jüngsten Finanzkrise, die Entwicklungsfaktoren von Rating, die elementaren Interessenkonflikte sowie neue Ansätze zur Regulierung des Geschäfts der Ratingagenturen einer kritischen Betrachtung zu unterziehen.

Die Macht Der Rating Agenturen Und Ihre Rolle In Der Finanzkrise 2008 Historische Entwicklungsfaktoren Des Ratings Und Ein Berblick Ber Die Regulierungsma Nahmen

Die Macht der Rating Agenturen und ihre Rolle in der Finanzkrise 2008  Historische Entwicklungsfaktoren des Ratings und ein   berblick   ber die Regulierungsma  nahmen PDF
Author: Chekdar Bavli
Publisher: Diplomica Verlag
ISBN: 3842872666
Size: 45.73 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Business & Economics
Languages : un
Pages : 104
View: 7385

Get Book

Ratingagenturen sind zwar wichtige Akteure an den Finanzm„rkten, doch haben die jngsten Entwicklungen auf dem US-Hypothekenmarkt und bei der Euro-Schuldenkrise gezeigt, dass bestimmte Aspekte des derzeitigen Regulierungsrahmens m”glicherweise erneut berprft werden mssen. So w„chst die Sorge, dass sich Finanzinstitute und institutionelle Anleger zu stark auf externe Ratings sttzen und selbst keine ausreichenden internen Kreditrisikobewertungen vornehmen, was Marktvolatilit„t und Instabilit„t des Finanzsystems nach sich ziehen kann. Die Verbriefungstechniken erm”glichen unter Kosten-, Risiko- und Flexibilit„tsgesichtspunkten den Schuldnern neben der klassischen Finanzierung ber Bankkredite erhebliche Vorteile. Jedoch haben diese alternativen Anlageformen fr den Investor nicht nur Vorteile, sondern bedeuten auch groáe Eigenverantwortung dahingehend, eine Bonit„tsanalyse jedes einzelnen Emittenten vorzunehmen. Dies stellt fr den Investor eine fast unl”sbare Aufgabe dar, da durch die steigende Anzahl von Emittenten und Emissionen das Angebot immer gr”áer und die Auswahl schwieriger wird, sodass dies zusehends den Kapitelmarkt unberschaubarer gestaltet. Hierbei spielen Ratingagenturen, die zu den einflussreichsten Akteuren der Finanzm„rkte z„hlen, eine Schlsselrolle, denn sie erm”glichen mittels einfacher Ratingsymbole (AAA oder Aaa), Schuldtitel unterschiedlicher Herkunft und Struktur im Hinblick auf Ausfallrisiken vergleichbar zu machen. Infolgedessen erh”hen sie die Markttransparenz, untersttzen die Marktakteure mit den Ratings dabei, Fehlentscheidung zu vermeiden, und tragen somit zum Abbau der am Markt herrschenden Informationsasymmetrien zwischen den Marktakteuren bei. Insofern wirken qualitativ hochwertige, objektive und insbesondere unabh„ngige Bonit„tsurteile der Agenturen positiv auf das Vertrauen der Marktteilnehmer ein, welches die Voraussetzung fr die Funktionsf„higkeit dieses Marktsegments darstellt. Diesem Anspruch jedoch wurden die Ratingagenturen nicht gerecht. Auch wenn sie nicht die alleinige Verantwortung fr die Finanzkrise tragen, haben sie mit ihren krassen Fehleinsch„tzungen, begleitet von latenten Interessenkonflikten, zur Versch„rfung dieser beigetragen. Die Fehlleistungen der marktbeherrschenden US-amerikanischen Ratingagenturen haben nicht nur eine politische Debatte ber strengere Regulierung ausgel”st, es w„chst auch der Unmut ber die Marktmacht der Agenturen, die mit ihren einflussreichen Rankings auf die globalen Kapitalstr”me und Regulierungsvorg„nge einwirken. Ziel der vorliegenden Untersuchung ist es, die Rolle der Ratingagenturen in der jngsten Finanzkrise, die Entwicklungsfaktoren von Ratings, die Funktion der Agenturen als Finanzintermedi„re auf den Kapitalm„rkten sowie die Anstrengungen um weitere Regulierungsmaánahmen einer kritischen Betrachtung zu unterziehen.

Ratingagenturen Und Ihr Einfluss Auf Die Weltwirtschaft

Ratingagenturen und ihr Einfluss auf die Weltwirtschaft PDF
Author: Laurence Thomm
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3656646546
Size: 77.10 MB
Format: PDF, Docs
Category : Social Science
Languages : un
Pages : 18
View: 1525

Get Book

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Sozialwissenschaften allgemein, Note: 1,0, , Sprache: Deutsch, Abstract: „Die Analysten der Ratingagenturen bringen Staaten in Finanznot und lassen weltweit die Börsen erzittern“ (Wirtschaftswoche). Sind Ratingagenturen die mächtigsten Unternehmen unseres Wirtschaftssystems? Ein Rating verursacht Unruhe und Sicherheit, lässt Staaten ins Zittern geraten und Börsianer frohlocken. Eine kleine Abstufung kann in der Wirtschaft eine große Panik auslösen und lässt Investoren Zurückhaltung üben. Umgekehrt kann ein positives Rating zu Mut und Investitionsbereitschaft und damit verbunden zu mehr Arbeitsplätzen führen. Die Frage, die sich aufwirft lautet: Ist das alles noch gesund und besteht nicht die Gefahr, dass einflussreiche Unternehmen oder Staaten Druck auf die Agenturen ausüben, um sich selbst durch Schwächung der anderen einen Vorteil zu verschaffen? Sollte es nicht vielmehr auch europäische Ratingagenturen geben, um ein Korrektiv zu den amerikanischen zu etablieren? In den letzten Jahrzehnten gerieten die Ratingagenturen zunehmend in öffentliche Kritik. Im Jahre 2002 durch den Wirtschaftsskandal Enron und vor allem seit der Suprime-Krise 2007, welche zur Finanzkrise führte, diskutieren Regierungen und Wertpapieraufsichtsbehörden wie bspw. die SEC1 über notwendige regulatorische Veränderungen des Ratingmarktes. Deshalb befasst sich diese Facharbeit kritisch, aber neutral mit dem Thema Ratingagentur. Zuerst wird der Leser in den allgemeinen Begriff "Ratingagentur" eingeführt und im Folgenden der (vermeintliche) Einfluss dieser erörtert.

Die Rolle Der Ratingagenturen Zur Berwindung Des Problems Der Asymmetrischen Informationsverteilung Im Kapitalmarkt

Die Rolle der Ratingagenturen  Zur   berwindung des Problems der asymmetrischen Informationsverteilung im Kapitalmarkt PDF
Author: Sebastian Peneder
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3346278255
Size: 17.45 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Business & Economics
Languages : un
Pages : 29
View: 2459

Get Book

Studienarbeit aus dem Jahr 2020 im Fachbereich VWL - Mikroökonomie, allgemein, Note: 2, Donau-Universität Krems - Universität für Weiterbildung, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel dieser wissenschaftlichen Arbeit ist die Rolle der Ratingagenturen auf dem weltweiten Finanzmarkt zu analysieren. Insbesondere wird die Problematik erläutert, die mit der marktbeherrschenden Stellung einer geringen Anzahl an Ratingagenturen einhergeht sowie im Anschluss Möglichkeiten aufgezeigt, um potenzielle Interessenskonflikte zu lösen. Der Interessenskonflikt entsteht beispielsweise dadurch, dass der Auftraggeber, der bewertet werden möchte, das Rating bezahlt. Die Finanzkrise von 2007 bis 2009 hat verdeutlicht, dass mangelhafte oder ‚falsche‘ Ratings fatale Folgen für das globale Finanzsystem und die Weltkonjunktur haben. Seit diesem Ereignis stehen internationale Ratingagenturen, primär die Big Three der Ratingbranche, nämlich Standard & Poor’s, Moody’s und Fitch, unter ständiger Kritik. Im ersten Kapitel des Hauptteils wird die Rolle der Ratingagenturen vorgestellt sowie analysiert wie ein Rating zustande kommt und welche Vorteile Ratings für Emittenten und Investoren bieten. Das Kapitel drei beinhaltet Problemfelder, die sich aus der oligopolistischen Struktur am Ratingmarkt ergeben. Hierbei stehen vor allem Interessenskonflikte, die fehlende Transparenz eines Ratingurteils, die Eigentümerstruktur, der geringe Wettbewerb und die mangelnde Haftung im Vordergrund der Betrachtung. Im Kapitel vier werden Lösungsmöglichkeiten, wie beispielsweise eine strengere Regulierung des Marktes, die Einführung einer europäischen Ratingagentur sowie die Notwendigkeit mehr Anreize für Wettbewerb zu schaffen, diskutiert. Der Aufbau eines europäischen Ratingfonds stellt aus Sicht des Autors eine interessante Alternative bzw. Ergänzung zur derzeitigen Praxis auf dem Ratingmarkt dar. Die Funktionsweise des Ratingfonds wird ebenso im Kapitel vier beschrieben. Die wesentlichsten Erkenntnisse werden im Schlussteil der Arbeit zusammengefasst.

Rating Agenturen Vor Und Nach Der Finanzkrise 2007 08

Rating Agenturen vor und nach der Finanzkrise 2007 08 PDF
Author: Chekdar Bavli
Publisher: diplom.de
ISBN: 3842819404
Size: 45.97 MB
Format: PDF, ePub
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 96
View: 5870

Get Book

Inhaltsangabe:Einleitung: Nach den spektakulären Insolvenzen von Enron, Worldcom und Parmalat Anfang der 2000er Jahre hat die jüngste Finanzkrise, die ihren Ausgang am US-Hypothekenmarkt nahm und das globale Finanzsystem zu Schwanken brachte, erneut große Zweifel an der Rolle und die Glaubwürdigkeit von Rating-Agenturen auf den internationalen Kapitalmärkten geweckt. Im Zuge der stets fortschreitenden Globalisierung eröffnete sich den international agierenden Unternehmen, Kreditinstituten sowie Staaten eine Vielzahl von Finanzierungsalternativen auf den Finanzmärkten. Die Globalisierungsphase ist gekennzeichnet durch Liberalisierung, Deregulierungsmaßnahmen der nationalen Geld-, Kredit- und Kapitalmärkte, Privatisierung der Weltwirtschaft im Sinne von Vermehrung des Eigentums, sowie eine zunehmende Verbriefung (securitization) von Kredittransaktionen in handelbare Wertpapiere, bis hin zu Disintermediation von Kapitalnehmer und Kapitalgeber. Die Verbriefungstechniken ermöglichen unter Kosten-, Risiko- und Flexibilitätsgesichtspunkten den Schuldnern neben der klassischen Finanzierung über Bankkredite erhebliche Vorteile. Jedoch bedeuten die alternativen Anlageformen für den Investor nicht nur Vorteile, sondern auch Eigenverantwortung im Hinblick auf die Bonitätsanalyse des einzelnen Emittenten zu übernehmen, welche für ihn eine fast unlösbare Aufgabe darstellt. Denn mit zunehmendem Angebot gestaltet sich auch die Auswahl schwieriger, da eine ansteigende Anzahl von Emittenten und Emissionen den Kapitalmarkt zusehends unüberschaubarer macht. Hierbei spielen Rating-Agenturen, die zu den einflussreichsten Akteuren der Finanzmärkte zählen, eine Schlüsselrolle , indem sie mittels einfacher Ratingsymbole (AAA oder Aaa) helfen, Schuldtitel unterschiedlicher Herkunft und Struktur mit Blick auf Ausfallrisiken vergleichbar zu machen. Infolgedessen erhöhen sie die Marktransparenz, unterstützen die Marktakteure mit den Ratings, Fehlentscheidung zu vermeiden und tragen somit zum Abbau der am Markt herrschenden Informationsasymmetrien zwischen den Marktakteuren bei. Insofern wirken qualitativ hochwertige, objektive und insbesondere unabhängige Bonitätsurteile der Agenturen auf das Vertrauen der Marktteilnehmer ein, welches die Voraussetzung für die Funktionsfähigkeit dieses Marktsegments darstellt. Doch diesen Anspruch wurden die Rating-Agenturen nicht gerecht. Auch wenn sie nicht die alleinige Verantwortung tragen, haben sie mit ihren krassen Fehleinschätzungen, [...]

Die Haftung Von Ratingagenturen

Die Haftung von Ratingagenturen PDF
Author: Niclas Winands
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3668465428
Size: 55.87 MB
Format: PDF, Docs
Category : Law
Languages : un
Pages : 40
View: 4583

Get Book

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Jura - Sonstiges, Note: 13, Humboldt-Universität zu Berlin (Juristische Fakultät), Sprache: Deutsch, Abstract: Ratingagenturen als Akteure im internationalen Finanzsystem sind seit der letzten Finanzkrise verstärkt in den Blickpunkt von Öffentlichkeit und Politik gerückt. Sie werden von vielen als Hauptschuldige für die Finanzkrise, wie auch für die europäische Staatsschuldenkrise angesehen. Jedenfalls spielen die Ratingagenturen eine herausragende Rolle in der Finanzwelt, sie werden gar als „private Wächter der Kreditmärkte“ bezeichnet, da ihrem Urteil für den faktischen Zugang zu den Finanzmärkten erhebliche Bedeutung zukommt. Gleiches gilt für das Aufsichtsrecht. Entscheidend in Hinblick auf eine eventuelle Haftung ist, dass sich häufig die Zinsen für Kredite oder Wertpapiere am Rating orientieren. Aufgrund des daraus resultierenden Einflusses auf die Praxis an den internationalen Finanzmärkten, stellt sich neben den vieldiskutierten Fragen nach einer zukünftigen effektiven Regulierung und Überwachung sowie der Rolle als Marktkontrollinstanz auch jene nach der Haftbarmachung der Agenturen für eventuelles Fehlverhalten. Diese soll Thema der vorliegenden Arbeit sein. Die Frage der Haftung hat verschiedene Aspekte. Zunächst ist zwischen der Haftung gegenüber dem bewerteten Emittenten und jener gegenüber den auf das Rating vertrauenden Anlegern zu unterscheiden. Für die Haftungsgrundlagen nach deutschem Recht wird diese in den Abschnitten B.I. und B.II. dargestellt. Anschließend sollen unter B.III. die Durchsetzung dieser Ansprüche und die Probleme, welche sich hierbei ergeben, thematisiert werden. Um von diesen Schwierigkeiten abzuhelfen wurde mit Art. 35a der Rating-VO eine eigene europäische Haftungsnorm geschaffen, diese wird in Abschnitt C. aufgegriffen. Abschließend soll in Abschnitt D. noch ein kurzer Blick auf die Lage andernorts in der Welt, insbesondere in den USA, geworfen werden, bevor ein Fazit gezogen werden kann.

Die Macht Der Ratingagenturen Und Ihre Rolle Bei Der Entstehung Der Finanzkrise

Die Macht der Ratingagenturen und Ihre Rolle bei der Entstehung der Finanzkrise PDF
Author: Sevgi Cengiz
Publisher: Diplomica Verlag
ISBN: 3842887507
Size: 64.61 MB
Format: PDF, Docs
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 76
View: 2494

Get Book

Wenn es um die Bonitätsbewertung geht, scheint nichts so erstrebenswert zu sein wie das Triple A, welches von einer der drei großen Ratingagenturen Standard & Poor‘s, Moody‘s Investors Service und Fitch Ratings verliehen wird. Die mächtige Stellung dieses Oligopols sorgt daher immer wieder für Diskussionen. Ratingagenturen sind unabhängige Unternehmen und ihre Aufgabe ist es, Informationsasymmetrien zwischen Kreditnehmern und Kreditgebern auf Kapitalmärkten durch die Vergabe objektiver Bonitätsurteile entgegenzuwirken. Dieser Aufgabe sei man jedoch nur unzureichend nachgekommen, so der Vorwurf. Es wird kritisiert, dass Interessenkonflikte existieren, die das objektive Urteilsvermögen einschränken oder sogar die Unabhängigkeit der Ratingagenturen gefährden. Die Agenturen werden für die jüngste Finanzkrise mitverantwortlich gemacht, da sie die Risiken strukturierter Finanzprodukte nicht richtig eingeschätzt und zu spät vor den Konsequenzen gewarnt hätten. Vordergründig war das Banken- und Finanzsystem gefährdet, weil die in den Jahren zuvor entstandene Kredit- und Vermögensblase wegen der nicht mehr tragbaren Verschuldung etlicher Finanzinstitute sowie von öffentlichen und privaten Haushalten geplatzt ist. Die Krise hat der Welt vor Augen geführt, dass die bestehenden Regularien zu den Ratingagenturen die Kapitalmärkte nicht ausreichend schützen. Zudem wird den Agenturen vorgeworfen, die momentane Euroschuldenkrise durch die vorschnelle Herabstufung verschiedener europäischer Staaten verschärft zu haben. Die Lösungsansätze zu den Kritikpunkten der Agenturen reichen von der Implementierung strenger regulatorischer Maßnahmen über die Gründung einer europäischen Ratingagentur bis hin zu der Forderung, alle regulatorischen Abhängigkeiten von Ratings abzuschaffen. Ziel der vorliegenden Untersuchung ist es, die Rolle der Ratingagenturen in der jüngsten Finanzkrise, die Entwicklungsfaktoren von Rating, die elementaren Interessenkonflikte sowie neue Ansätze zur Regulierung des Geschäfts der Ratingagenturen einer kritischen Betrachtung zu unterziehen.

Ratingagenturen Auf Den Internationalen Finanzm Rkten Ihre Rolle In Der Finanz Und Eurokrise

Ratingagenturen auf den internationalen Finanzm  rkten  Ihre Rolle in der Finanz  und Eurokrise PDF
Author: Jan Siebert
Publisher: Igel Verlag RWS
ISBN: 3954850001
Size: 21.96 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 104
View: 5292

Get Book

Vor mehr als einem Jahrhundert haben sich, ausgehend von den USA, Unternehmen entwickelt, die sich auf die Bonitatsbeurteilungen von Schuldnern spezialisiert haben: Die Ratingagenturen. Begonnen hat alles mit einem dunnen Buch, welches John Moody im Jahre 1909 veroffentlichte. Heute hat sich der Ratingmarkt zu einer "Multi-Milliarden-Dollar-Industrie" entwickelt und die grossen Agenturen wie Standard & Poor's, Moody's und Fitch zahlen zu den machtigsten Akteuren auf den Finanzmarkten. Doch die Agenturen, die fur Transparenz und Effizienz auf den Finanzmarkten sorgen sollen, stehen seit Beginn des neuen Jahrtausends fast pausenlos in der Kritik. Ihre Finanzierung sei fragwurdig, ihre Bewertungsmethoden undurchsichtig und ihre Ratings oft nicht nachvollziehbar. Zudem wird ihnen massives Versagen in verschiedenen wirtschaftlichen Krisen vorgeworfen. Die Beispiele reichen von einer der grossten Firmenpleiten in der US-Geschichte uber die Finanzmarktkrise bis hin zur Staatsschuldenkrise in der Eurozone. Dies ist auch der Grund dafur, dass die Ratingbranche auch als die grosste unkontrollierte Machtstruktur im Weltfinanzsystem dargestellt wird und Politiker immer wieder Alternativen zu den privatwirtschaftlichen Agenturen fordern. Ist die harte Kritik an den Ratingagenturen berechtigt oder wird mit ihnen nur ein Sundenbock prasentiert um von anderen Problemen auf den Finanzmarkten abzulenken? Dieser Frage wird im vorliegenden Buch nachgegangen."

Von Der Subprime Krise Bis Hin Zur Finanzkrise Eine Betrachtung Des Bankensektors

Von der Subprime Krise bis hin zur Finanzkrise  Eine Betrachtung des Bankensektors PDF
Author: Silvana Unterdörfer
Publisher: diplom.de
ISBN: 395820676X
Size: 31.79 MB
Format: PDF
Category : Business & Economics
Languages : un
Pages : 48
View: 3140

Get Book

Die Finanzkrise hat die Welt erschüttert. Experten aus Wirtschaft und Politik sprechen von der schwerwiegendsten Krise seit der großen Depression 1929, die, 2007 beginnend, weltweit für Pessimismus in allen Branchen gesorgt hat. Anfänglich wurde die Subprime-Krise als ‘amerikanisches Problem’ bezeichnet, das aufgrund der niedrigen Zinspolitik der Federal Reserve Bank of New York (FED) seit dem 11. September 2001 entstanden sei. Die wenigsten erahnten das Ausmaß der Kettenreaktion, die damit begann. Insolvenzen sowie Liquiditätsprobleme großer Marktteilnehmer ließen die Schockwellen bis in die Politik vordringen, während Zentralbanken weltweit Rettungspakete schnürten, um eine Systemkrise zu verhindern. Ihren Tiefpunkt erreichte die Krise im zweiten Quartal 2009; ob jedoch wirklich ein Ende in Sicht ist, lässt sich trotz zahlreicher Konjunkturmaßnahmen noch immer nicht beurteilen. In der vorliegenden Studie soll aufgezeigt werden, wie die Finanzkrise entstand, welche Rolle die Ratingagenturen spielten und welche Folgen die Krise für das Bankensystem hatte.

Von Der Subprime Krise Bis Hin Zur Finanzkrise Eine Betrachtung Des Bankensektors

Von der Subprime Krise bis hin zur Finanzkrise  Eine Betrachtung des Bankensektors PDF
Author: Silvana Unterdörfer
Publisher: Bachelor + Master Publication
ISBN: 3958201768
Size: 28.80 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 52
View: 6980

Get Book

Die Finanzkrise hat die Welt erschüttert. Experten aus Wirtschaft und Politik sprechen von der schwerwiegendsten Krise seit der großen Depression 1929, die, 2007 beginnend, weltweit für Pessimismus in allen Branchen gesorgt hat. Anfänglich wurde die Subprime-Krise als ‘amerikanisches Problem’ bezeichnet, das aufgrund der niedrigen Zinspolitik der Federal Reserve Bank of New York (FED) seit dem 11. September 2001 entstanden sei. Die wenigsten erahnten das Ausmaß der Kettenreaktion, die damit begann. Insolvenzen sowie Liquiditätsprobleme großer Marktteilnehmer ließen die Schockwellen bis in die Politik vordringen, während Zentralbanken weltweit Rettungspakete schnürten, um eine Systemkrise zu verhindern. Ihren Tiefpunkt erreichte die Krise im zweiten Quartal 2009; ob jedoch wirklich ein Ende in Sicht ist, lässt sich trotz zahlreicher Konjunkturmaßnahmen noch immer nicht beurteilen. In der vorliegenden Studie soll aufgezeigt werden, wie die Finanzkrise entstand, welche Rolle die Ratingagenturen spielten und welche Folgen die Krise für das Bankensystem hatte.

Die Rolle Des Polnischen Finanzsystems In Der Transformation

Die Rolle des polnischen Finanzsystems in der Transformation PDF
Author: Jens Dietrich
Publisher: diplom.de
ISBN: 3832420452
Size: 27.77 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 90
View: 4249

Get Book

Inhaltsangabe:Einleitung: Effizient arbeitenden Finanzmärkten wird allgemein eine große Bedeutung für eine funktionierende Marktwirtschaft beigemessen. Aber welche Rolle spielen sie in den Transformationsländern, also jenen, die sich gerade im Übergang von einer Plan- zu einer Marktwirtschaft befinden? Dieser Frage wird in der vorliegenden Arbeit am Beispiel Polens, wo dieser Übergang bisher relativ erfolgreich verläuft, nachgegangen. Gang der Untersuchung: Dazu wird zunächst eine Einführung in die Funktionsweise der sozialistischen Planwirtschaft, speziell des Geld- und Kreditwesens, in Polen gegeben. Darauf aufbauend wird im Hauptteil der Arbeit untersucht, inwieweit die wesentlichen Institutionen des polnischen Finanzsystems, konkret die Geschäftsbanken, die Zentralbank sowie der Aktien- und Rentenmarkt, der ihnen nach westlichem Muster zugedachten Aufgabe, ein stabiles und effizientes System der Kapitalallokation zu schaffen, in den vergangenen 10 Jahren gerecht geworden sind. Insbesondere wird gezeigt und begründet, dass ein grosser Teil der Investitionen als Direktinvestitionen an den Kapitalvermittlern vorbei geflossen ist. Daneben wird auch auf Aspekte der Stabilität des polnischen Finanzsystems im Zusammenhang mit den jüngsten internationalen Finanzkrisen (Asien, Russland) eingegangen. Die Arbeit endet mit einem kurzen Ausblick, der Anhang enthält Tabellen zur Entwicklung der Volkswirtschaft allgemein und speziell des Geld- und Kreditwesens in den 90er Jahren. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Vorwort1 Inhaltsverzeichnis2 Abkürzungsverzeichnis4 0.Einführung6 1.Die Ausgangslage8 1.1Das Erbe des "real existierenden Sozialismus"8 1.1.1Struktur und Funktionsweise planwirtschaftlich geprägter Volkswirtschaften8 1.1.2Geldverfassung und Kreditwesen im Sozialismus10 1.2Exkurs: Zur sozioökonomischen Geographie Polens12 1.3Überblick über die politischen und wirtschaftlichen Reformen in Polen bis zum Beginn der Transformation13 2.Wirtschaftspolitische Rahmenbedingungen der Transformation in Polen17 2.1Die Auswirkungen des Systemumbruchs auf den realen Sektor17 2.1.1Exkurs: Die Zusammenarbeit mit der Europäischen Union18 2.2Grundprobleme der Transformation: Stabilisierung und Entwicklung21 2.3Der Balcerowicz-Plan und das Stabilisierungsprogramm des Internationalen Währungsfonds24 2.4Der Verlauf des Privatisierungsprozesses27 2.5Die Fiskalpolitik30 3.Die Tätigkeit der polnischen Nationalbank33 3.1Gesetzliche [...]

Die Tragende Rolle Von Ratingagenturen Im Globalen Finanzsystem

Die tragende Rolle von Ratingagenturen im globalen Finanzsystem PDF
Author: Jochen Henze
Publisher: Diplomica Verlag
ISBN: 384289516X
Size: 31.25 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Business & Economics
Languages : un
Pages : 84
View: 7654

Get Book

Der mehrfache Pulitzer-Preis Gewinner Thomas L. Friedman sagte bereits 1996 in einem Interview: „There are two superpowers in the world today in my opinion. There’s the United States and there’s Moody’s Bond Rating Service. [...] And believe me, it’s not clear sometimes who’s more powerful.“ Fast 20 Jahre sind seit diesem Interview vergangen, doch die Aussage ist vor dem Hintergrund der immer noch schwelenden Euroschuldenkrise und den Herabstufungen wirtschaftlicher und politischer Schwergewichte wie USA und Frankreich aktueller denn je geworden. Der Zugang zu den Kapitalmärkten für die Fremdkapitalaufnahme ist heutzutage sowohl für Unternehmen als auch für Staaten von entscheidender Bedeutung und beeinflusst eine Vielzahl von Entscheidungen. Daher sollte die tragende Rolle von Ratingagenturen im globalen Finanzsystem kritisch betrachtet werden. Wer sind die Hauptakteure? Welche Macht haben Ratingagenturen durch Ihr Urteil und in welcher Form kann deren Einflussnahme reguliert werden?