Normativit T Und Wertneutralit T

Normativit  t und Wertneutralit  t PDF
Author: Natalie Mevissen
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 383944988X
Size: 29.66 MB
Format: PDF, Docs
Category : Science
Languages : de
Pages : 324
View: 4699

Get Book

Ein Teil der Soziologie will sich seit jeher von jeglicher Einmischung in die Praxis distanzieren, ein anderer Teil in die Gesellschaft hineinwirken. Im ersten Fall begreift die Soziologie sich als Wissenschaft, die von Außen auf die Gesellschaft schaut. Im zweiten Fall kann sie sich ihrer Zugehörigkeit zur Gesellschaft nicht entziehen. Was jedoch bedeuten diese vermeintlich widersprüchlichen Ziele für Soziolog*innen und was sagt das über das Fach selbst aus? Natalie Mevissen untersucht das Verhältnis der Soziologie zur Gesellschaft mit Hilfe hermeneutischer Interviewanalysen und formuliert zugleich Bedingungen für eine theoretisch wie methodologisch fundierte Wissenschaftssoziologie der Soziologie. Sie plädiert für einen Perspektivwechsel: weg von einem Problemdiskurs hin zu einer Perspektive der Wahlverwandtschaft der Soziologie mit der Gesellschaft.

Die Prekarisierungsgesellschaft

Die Prekarisierungsgesellschaft PDF
Author: Oliver Marchart
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3732821927
Size: 57.79 MB
Format: PDF, ePub
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 248
View: 3080

Get Book

Gesellschaft erscheint uns heute im flackernden Licht der Verunsicherung. Nicht erst seit der Finanzkrise erweisen sich stabil geglaubte Arbeits- und Lebensverhältnisse als prekär. Der Autor stellt die wichtigsten ökonomischen und soziologischen Theorien der Prekarisierung vor und zeigt: Prekarität hat die Gesellschaft in ihrer Gesamtheit erfasst. Wir leben in der Prekarisierungsgesellschaft. Aber was ist daraus zu schließen? Marchart beschreibt die gegenwärtigen Sozialproteste und ihre Forderungen. Er untersucht ihre demokratiepolitischen Implikationen und führt hin zu einer Gesellschaftstheorie des Konflikts und der Kontingenz.

Soziologien Des Lebens

Soziologien des Lebens PDF
Author: Heike Delitz
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839445582
Size: 72.82 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 416
View: 3901

Get Book

Die verschiedenen Soziologien des Lebens fassen das Leben nicht nur als Objekt, das gesellschaftlich erkannt, normiert und gesteigert wird. Sie verstehen es immer auch als Subjekt seines Wissens, seiner Normen und seines Wandels. Das Leben wird nicht vereinseitigt, sondern seine Verschränkungen werden analysiert: die Immanenz von Natur und Kultur, die Gleichzeitigkeit von Aktivität und Passivität, die Ko-Konstitution von Affekt und Kognition, die Identität von Normativität und Normierung. Im Anschluss an Autorinnen und Autoren wie Bataille, Bergson, Canguilhem, Deleuze, Driesch, Haraway, Plessner, die Pragmatisten oder Simmel entfalten die Beiträge dieses Bandes differente lebenssoziologische Perspektiven und revitalisieren damit einen für die soziologische Theorie in vielerlei Hinsicht instruktiven Diskurs.

Praxistheorie

Praxistheorie PDF
Author: Hilmar Schäfer
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839424046
Size: 38.25 MB
Format: PDF, ePub
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 384
View: 7603

Get Book

Die programmatische Konstitution einer praxeologischen Theoriebewegung - der sogenannte »Practice Turn« - wurde in der deutschsprachigen Soziologie in den letzten Jahren intensiv rezipiert und weiterentwickelt. Dieser Band zieht eine Zwischenbilanz und stellt die Praxistheorie als ein Forschungsprogramm vor, das die Soziologie in theoretischer und analytischer Hinsicht bereichert und neu ausgerichtet hat. Er markiert unterschiedliche Positionen innerhalb der Debatte und behandelt Desiderata der Praxistheorie, die sich aus konzeptuellen Überlegungen und empirischen Analysen ergeben. Mit Beiträgen von Frank Hillebrandt, Stefan Hirschauer, Herbert Kalthoff, Andreas Reckwitz, Theodore Schatzki, Robert Schmidt, Elizabeth Shove u.a.

Soziale Konflikte

Soziale Konflikte PDF
Author: Ansgar Thiel
Publisher: transcript Verlag
ISBN:
Size: 67.21 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Konflikttheorie
Languages : de
Pages : 101
View: 3657

Get Book

Wie entstehen Konflikte, wie verlaufen sie und unter welchen Umständen lösen sie sich auf? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Einführung. Dabei werden in einem ersten Teil zunächst verschiedene Theorieansätze zum sozialen Konflikt betrachtet, und zwar strukturanalytische, funktionalistische, spieltheoretische, eskalationstheoretische und schließlich systemtheoretische Ansätze. Im zweiten Teil werden einige bislang wenig bearbeitete Aspekte zur Entstehung, Eskalation und Deeskalation von Konflikten bearbeitet. Das Ergebnis ist eine Einführung in die Soziologie des Konflikts, die in gut lesbarer Form innovative Entwicklungen des Gebiets präsentiert.

Bourdieu Lesen

Bourdieu lesen PDF
Author: Christian Papilloud
Publisher:
ISBN: 9783899421026
Size: 10.86 MB
Format: PDF, Docs
Category :
Languages : de
Pages : 122
View: 3913

Get Book


Die Neutrale Normativit T Der Technikfolgenabsch Tzung

Die neutrale Normativit  t der Technikfolgenabsch  tzung PDF
Author: Linda Nierling
Publisher: Nomos Verlag
ISBN: 3748907273
Size: 42.81 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 196
View: 2524

Get Book

Technikfolgenabschätzung (TA) ist unparteilicher Expertise ebenso wie demokratischen Grundwerten verpflichtet. Und darüber hinaus? In welchem normativen Rahmen bewegt sie sich, ist dieser überall gleich oder unterscheidet er sich je nach Thema, gesellschaftlicher Aufgabe oder Land und politischer Kultur? Wie soll TA mit normativen Ansprüchen umgehen, die von außen an sie herangetragen werden, und wie mit solchen, die von innen, aus der TA selbst, kommen? Welche Möglichkeiten der Identifikation und der Verarbeitung normativer Ansprüche hat TA, und wie kann und soll sie sich im Konzert widerstreitender politischer Interessen und divergierender Weltbilder positionieren? Ist "neutrale" Expertise dabei ein Hemmschuh oder eine Hilfe; kann es sie überhaupt (noch) geben? Auf derartige Fragen versuchen die Autoren und Autorinnen des Bandes Antworten zu geben oder sich zumindest der Problematik anzunehmen, vor der immer vielfältigere TA-Ansätze in Zeiten schärferer politischer und ökonomischer Gegensätze und beschleunigter technischer Entwicklung stehen. Mit Beiträgen von Armin Grunwald, Niklas Gudowsky-Blatakes | Christoph Kehl | Helge Torgersen, Julia Hahn, Jan-Hendrik Kamlage | Julia Reinermann, Marcel Krüger | Philipp Frey, Linda Nierling | Maria Udén, Poonam Pandey | Aviram Sharma, Diana Schneider, Stefan Strauß

Die Praktische Notwendigkeit Des Guten

Die praktische Notwendigkeit des Guten PDF
Author: Christoph Bambauer
Publisher:
ISBN: 9783957437204
Size: 52.64 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Philosophy
Languages : de
Pages :
View: 4983

Get Book

Front Matter -- Copyright page -- Einleitung: Die Idee der praktischen Ethikbegründung -- Hauptthesen und Begründungsziele -- Aufbau der Untersuchung -- Das Problem einer rationalen Ethikbegründung -- Korsgaards Modell der akteurreflexiven Normativität -- Gewirths Argument der generischen Konsistenz -- Tragweite und Grenzen praktischer Ethikbegründungen -- Back Matter -- Nachwort und Danksagung -- Literaturliste -- Personenregister.

Historische Soziologie

Historische Soziologie PDF
Author: Rainer Schützeichel
Publisher: transcript Verlag
ISBN:
Size: 45.42 MB
Format: PDF, Docs
Category : Historical sociology
Languages : de
Pages : 139
View: 3650

Get Book


Risiko

Risiko PDF
Author: Klaus Peter Japp
Publisher:
ISBN: 9783933127129
Size: 71.54 MB
Format: PDF, Docs
Category : Risk
Languages : de
Pages : 127
View: 4973

Get Book


Kinderethik

Kinderethik PDF
Author: Johannes Drerup
Publisher: mentis Verlag GmbH
ISBN: 3957438098
Size: 59.42 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Philosophy
Languages : de
Pages : 249
View: 1916

Get Book

Dieser Band vereinigt Beiträge von Forschern aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen zu zentralen kinderethischen Fragestellungen. Der erste Teil des Bandes ist grundlagentheoretischen Themen der Kinderethik gewidmet, der zweite Teil enthält Beiträge zu domänenspezifischen bzw. anwendungsbezogenen Fragen. Zu den im Band diskutierten Fragestellungen gehören u. a. die folgenden: Lässt sich Paternalismus gegenüber Kindern rechtfertigen? Wie ist der Begriff des Kindeswohls zu bestimmen? Welche Rechte sollten Kinder haben? Verfügen Kinder über Menschenwürde? Inwieweit sind Kinder als politische und moralische Akteure anzusehen? Wie sollten die teilweise zueinander in Spannung stehenden Rechte, Pflichten und Interessen des Staates, der Eltern und der Kinder austariert werden? Welche Erziehungspraktiken seitens der Eltern sollte der Staat tolerieren? Welche Werte und Ziele der Kindererziehung darf oder sollte der Staat vorgeben? Was bedeutet Gerechtigkeit für Kinder konkret, z.B. mit Bezug auf Kinderarmut oder die Stellung von Kindern im Wahlrecht? Zu den von den Autorinnen und Autoren vertretenen wissenschaftlichen Disziplinen zählen Philosophie/ Ethik, Erziehungswissenschaft, Rechtswissenschaft, Entwicklungspsychologie, Soziologie und Kindheitsforschung.