Namenforschung Name Studies Les Noms Propres 1 Halbband

Namenforschung   Name Studies   Les noms propres  1  Halbband PDF
Author: Ernst Eichler
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110203421
Size: 32.23 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Language Arts & Disciplines
Languages : de
Pages : 1023
View: 2901

Get Book

Die Reihe HANDBÜCHER ZUR SPRACH- UND KOMMUNIKATIONSWISSENSCHAFT erschließt einen Wissensbereich, der sowohl die allgemeine Linguistik und die speziellen, philologisch orientierten Sprachwissenschaften als auch diejenigen Wissenschaftsgebiete umfasst, die sich in den letzten Jahrzehnten aus der immer umfangreicher werdenden Forschung über die vielfältigen Erscheinungen des kommunikativen Handelns entwickelt haben. In der klassischen Disziplin der Sprachwissenschaft erscheint eine Zusammenfassung des Wissensstandes notwendig, um der im Wechsel der Theorien rasch voranschreitenden Forschung eine Bezugsbasis zu geben; in den neuen Wissenschaften können die Handbücher dem Forscher Übersicht geben und Orientierung verschaffen. Um diese Ziele zu erreichen, wird in der Handbuchreihe, was · die Vollständigkeit in der Darstellung, · die Explizitheit in der Begründung, · die Verlässlichkeit in der Dokumentation von Daten und Ergebnissen und · die Aktualität im Methodischen angeht, eine Stufe der Verwirklichung angestrebt, die mit den besten Handbuchkonzeptionen anderer Wissenschaftszweige vergleichbar ist. Alle Herausgeber, die der Reihe und diejenigen der einzelnen Bände, wie auch alle Autoren, die in den Handbüchern ein Thema bearbeiten, tragen dazu bei, dieses Ziel zu verwirklichen. Veröffentlichungssprachen sind Deutsch, Englisch und Französisch. Wenngleich als Hauptzweck der Handbuchreihe die angemessene Darstellung des derzeitigen Wissensstandes in den durch die jeweiligen Handbuchbände abgedeckten Ausschnitten der Sprach- und Kommunikationswissenschaft zu gelten hat, so wird doch bei der Abgrenzung der wissenschaftlichen Bereiche, die jeweils in einem Handbuchband erschlossen werden sollen, keine starre Systematik vorausgesetzt. Die Reihe ist offen; die geschichtliche Entwicklung kann berücksichtigt werden. Diese Konzeption sowie die Notwendigkeit, dass zur gründlichen Vorbereitung jedes Bandes genügend Zeit zur Verfügung steht, führen dazu, dass die ganze Reihe in loser Erscheinungsfolge ihrer Bände vervollständigt werden kann. Jeder Band ist ein in sich abgeschlossenes Werk. Die Reihenfolge der Handbuchbände stellt keine Gewichtung der Bereiche dar, sondern hat sich durch die Art der Organisation ergeben: der Herausgeber der Reihe bemüht sich, eine Kollegin oder einen Kollegen für die Herausgabe eines Handbuchbandes zu gewinnen. Hat diese/r zugesagt, so ist sie/er in der Wahl der Mitherausgeber und bei der Einladung der Autoren vollkommen frei. Die Herausgeber eines Bandes planen einen Band inhaltlich unabhängig und werden dabei lediglich an bestimmte Prinzipien für den Aufbau und die Abfassung gebunden; nur wo es um die Abgrenzung zu anderen Bänden geht, ist der Reihenherausgeber inhaltlich beteiligt. Dabei wird davon ausgegangen, dass mit dieser Organisationsform der Hauptzweck dieser Handbuchreihe, nämlich die angemessene Darstellung des derzeitigen Problem- und Wissensstandes in den durch die jeweiligen Handbuchbände abgedeckten Teilbereichen, am besten verwirklicht werden kann.

Namenforschung Name Studies Les Noms Propres 2 Halbband Registerband

Namenforschung   Name Studies   Les noms propres  2  Halbband Registerband PDF
Author: Ernst Eichler
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 311020343X
Size: 58.21 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Language Arts & Disciplines
Languages : de
Pages : 1342
View: 4332

Get Book

Die Reihe HANDBÜCHER ZUR SPRACH- UND KOMMUNIKATIONSWISSENSCHAFT erschließt einen Wissensbereich, der sowohl die allgemeine Linguistik und die speziellen, philologisch orientierten Sprachwissenschaften als auch diejenigen Wissenschaftsgebiete umfasst, die sich in den letzten Jahrzehnten aus der immer umfangreicher werdenden Forschung über die vielfältigen Erscheinungen des kommunikativen Handelns entwickelt haben. In der klassischen Disziplin der Sprachwissenschaft erscheint eine Zusammenfassung des Wissensstandes notwendig, um der im Wechsel der Theorien rasch voranschreitenden Forschung eine Bezugsbasis zu geben; in den neuen Wissenschaften können die Handbücher dem Forscher Übersicht geben und Orientierung verschaffen. Um diese Ziele zu erreichen, wird in der Handbuchreihe, was · die Vollständigkeit in der Darstellung, · die Explizitheit in der Begründung, · die Verlässlichkeit in der Dokumentation von Daten und Ergebnissen und · die Aktualität im Methodischen angeht, eine Stufe der Verwirklichung angestrebt, die mit den besten Handbuchkonzeptionen anderer Wissenschaftszweige vergleichbar ist. Alle Herausgeber, die der Reihe und diejenigen der einzelnen Bände, wie auch alle Autoren, die in den Handbüchern ein Thema bearbeiten, tragen dazu bei, dieses Ziel zu verwirklichen. Veröffentlichungssprachen sind Deutsch, Englisch und Französisch. Wenngleich als Hauptzweck der Handbuchreihe die angemessene Darstellung des derzeitigen Wissensstandes in den durch die jeweiligen Handbuchbände abgedeckten Ausschnitten der Sprach- und Kommunikationswissenschaft zu gelten hat, so wird doch bei der Abgrenzung der wissenschaftlichen Bereiche, die jeweils in einem Handbuchband erschlossen werden sollen, keine starre Systematik vorausgesetzt. Die Reihe ist offen; die geschichtliche Entwicklung kann berücksichtigt werden. Diese Konzeption sowie die Notwendigkeit, dass zur gründlichen Vorbereitung jedes Bandes genügend Zeit zur Verfügung steht, führen dazu, dass die ganze Reihe in loser Erscheinungsfolge ihrer Bände vervollständigt werden kann. Jeder Band ist ein in sich abgeschlossenes Werk. Die Reihenfolge der Handbuchbände stellt keine Gewichtung der Bereiche dar, sondern hat sich durch die Art der Organisation ergeben: der Herausgeber der Reihe bemüht sich, eine Kollegin oder einen Kollegen für die Herausgabe eines Handbuchbandes zu gewinnen. Hat diese/r zugesagt, so ist sie/er in der Wahl der Mitherausgeber und bei der Einladung der Autoren vollkommen frei. Die Herausgeber eines Bandes planen einen Band inhaltlich unabhängig und werden dabei lediglich an bestimmte Prinzipien für den Aufbau und die Abfassung gebunden; nur wo es um die Abgrenzung zu anderen Bänden geht, ist der Reihenherausgeber inhaltlich beteiligt. Dabei wird davon ausgegangen, dass mit dieser Organisationsform der Hauptzweck dieser Handbuchreihe, nämlich die angemessene Darstellung des derzeitigen Problem- und Wissensstandes in den durch die jeweiligen Handbuchbände abgedeckten Teilbereichen, am besten verwirklicht werden kann.

Die Slavischen Sprachen The Slavic Languages Halbband 2

Die slavischen Sprachen   The Slavic Languages  Halbband 2 PDF
Author: Sebastian Kempgen
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110215470
Size: 34.98 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Language Arts & Disciplines
Languages : en
Pages : 1187
View: 7394

Get Book

The present second volume completes the handbook Die slavischen Sprachen "The Slavic languages. Ein internationales Handbuch zu ihrer Struktur, ihrer Geschichte und ihrer Erforschung. An International Handbook of their History, their Structure and their Investigation". While the general conception is continued, the present volume now contains articles concerning inner and outer language history as well as problems of sociolinguistics, contact linguistics, standardology and language typology.

Name Und Gesellschaft

Name und Gesellschaft PDF
Author: Jürgen Eichhoff
Publisher:
ISBN:
Size: 15.37 MB
Format: PDF, ePub
Category : Names, Geographical
Languages : de
Pages : 320
View: 1524

Get Book

Die vielfältige Welt der Namen im Spannungsfeld gesellschaftlicher Entwicklungen. Reihe Duden - Thema Deutsch - Band 2 ...

Morphologie Morphology 1 Halbband

Morphologie   Morphology  1  Halbband PDF
Author: Geert E. Booij
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110194015
Size: 40.58 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Language Arts & Disciplines
Languages : de
Pages : 1000
View: 5380

Get Book

The series Handbooks of Linguistics and Communication Science is designed to illuminate a field which not only includes general linguistics and the study of linguistics as applied to specific languages, but also covers those more recent areas which have developed from the increasing body of research into the manifold forms of communicative action and interaction.

Sprachbezogenes Wissen In Der Lebenswelt Des Alltags

Sprachbezogenes Wissen in der Lebenswelt des Alltags PDF
Author: Andrea Lehr
Publisher: de Gruyter
ISBN:
Size: 69.54 MB
Format: PDF, Docs
Category : German language
Languages : de
Pages : 485
View: 7564

Get Book

Nicht allein Sprachwissenschaftler, auch Alltagssprecher tun mehr als sich der Sprache bloß zu bedienen. Sie denken über sprachliche Fragen nach, unterhalten sich untereinander über sprachliche Themen und hegen mitunter dezidierte Vorstellungen über Sprache und Sprachliches. Die vorliegende Arbeit will durch drei unterschiedliche Herangehensweisen Genaueres über diese bislang nur spärlich erforschten sprachbezogenen Ansichten und Wissensbestände innerhalb der Alltagswelt in Erfahrung bringen. Ausgangspunkt hierfür sind die Ansätze zur Erforschung des Alltags, die von Alfred Schütz und anderen Vertretern der Phänomenologischen Soziologie entwickelt wurden. Der erste Teil der Arbeit beschäftigt sich mit dem Zusammenhang von Wissen, Bewußtheit, Reflexion und Sprache sowie mit der Formulierung eines Wissensbegriffs, der die Gegebenheiten der Alltagswelt angemessen reflektiert. Die beiden anderen Teile sind empirisch angelegt. Im zweiten Teil werden zahlreiche, anhand eines maschinellen Verfahrens ermittelte sprachreflexive Ausdrücke des Deutschen vorgestellt und daraufhin untersucht, ob sie innerhalb der Alltagswelt gebräuchlich sind oder nicht und was dies über das alltagsweltliche Wissen über Sprache und Sprachliches besagt. Im Zentrum des dritten Teils steht eine Studie zu typischen Situationen alltagsweltlicher Sprachreflexion, die nicht nur Aufschluß über die Inhalte besagten Wissens gibt, sondern auch über dessen Funktion innerhalb der Alltagswelt.

Namengrammatik

Namengrammatik PDF
Author: Johannes Helmbrecht
Publisher: Helmut Buske Verlag
ISBN: 3875489594
Size: 40.76 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Literary Criticism
Languages : de
Pages : 212
View: 2870

Get Book

Alexandra Heidenkummer und Johannes Helmbrecht: Form, Funktion und Grammatikalisierung des Eigennamenmarkers '=ga' im Hoocąk (Sioux) Mirjam Schmuck: Movierung weiblicher Familiennamen im Frühneuhochdeutschen und ihre heutigen Reflexe Barbara Schlücker: Eigennamenkomposita im Deutschen Petra M. Vogel: Deonymische Adjektivkomposita "Eigenname + Adjektiv" vom Typ 'goethefreundlich' Thomas Stolz, Nataliya Levkovych und Aina Urdze: Die Grammatik der Toponyme als typologisches Forschungsfeld: eine Pilotstudie Alexander Werth: Von 'Schaukelsyntagmen' und 'umkippenden Konstruktionen': der Artikelgebrauch bei Personennamen in der Juxtaposition Damaris Nübling: Funktionen neutraler Genuszuweisung bei Personennamen und Personenbezeichnungen im germanischen Vergleich

Vergleichende Kolonialtoponomastik

Vergleichende Kolonialtoponomastik PDF
Author: Thomas Stolz
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110606070
Size: 26.52 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Language Arts & Disciplines
Languages : en
Pages : 523
View: 7332

Get Book

Die Vergleichende Kolonialtoponomastik ist ein junger Zweig der Koloniallinguistik und befasst sich mit sämtlichen Fragen, die sich auf Ortsnamen in kolonialen Kontexten beziehen. Koloniale Ortsnamen, sogenannte Kolonialtoponyme, bilden einen global verteilten und vielsprachigen Datenbestand, der bisher nicht hinreichend erforscht ist. Der Band zeigt anhand ausgewählter Fallstudien und mit dem Anspruch, eine Einführung in den Gegenstand zu geben, welche Bedeutung dem Forschungsfeld in der aktuellen Sprachwissenschaft zukommt. Dabei weist die Vergleichende Kolonialtoponomastik einerseits vielfache Schnittstellen zur Namenkunde überhaupt auf und erweitert diese um einen zentralen Gegenstand der globalen Verflechtungsgeschichten, andererseits ist das Forschungsfeld als wichtiger Bezugspunkt koloniallinguistischer Interessen zu verstehen, weil die Benennung von Raum in Prozessen kolonialer Unterwerfung eine zentrale Herrschaftspraxis darstellt. Der Band zeigt, wie strukturelle, funktionale und diskursorientierte Perspektiven ineinandergreifen, um in linguistischer Perspektive der komplexen Vielfalt des globalkolonialen Toponmastikons entsprechen zu können..

Methoden Der Namenforschung

Methoden der Namenforschung PDF
Author: Arne Ziegler
Publisher: Akademie Verlag
ISBN: 9783050051888
Size: 74.72 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Language Arts & Disciplines
Languages : de
Pages : 254
View: 6454

Get Book

Die Namenforschung ist seit jeher eine Wissenschaft an der Schnittstelle verschiedenster Disziplinen. Als eigenständige linguistische Disziplin hat die Onomastik nicht nur Anteil am Methodenspektrum der Sprachwissenschaft, sondern integriert auch zunehmend Methodenwissen aus dem kultur-, natur- und sozialwissenschaftlichen Sektor. Die aktuelle kulturwissenschaftliche und kognitionswissenschaftliche Orientierung in der Linguistik bietet auch der Onomastik neue, viel versprechende Perspektiven. Im vorliegenden Band sind Arbeiten und Forschungsergebnisse einschlägig ausgewiesener Expertinnen und Experten aus dem deutschsprachigen Raum zusammengeführt, die sich dem Spannungsfeld zwischen verschiedenen methodischen Ansätzen der Namenforschung, der Reflexion darüber und einer praktischen Umsetzung widmen. Unterschiedliche Ansätze, Forschungsergebnisse und Konzeptionen werden zusammengeführt und auf ihre mögliche Anwendung kritisch hinterfragt, um so Impulse für eine sowohl empirisch als auch theoretisch fundierte Reflexion von onomastischen Diskursen zu ermöglichen und dem Leser eine Orientierung im methodologischen, methodischen und praktischen Feld einer aktuellen Namenforschung zu bieten.

Armenische Studien

Armenische Studien PDF
Author: Jan Henrik Holst
Publisher: Otto Harrassowitz Verlag
ISBN: 9783447061179
Size: 50.15 MB
Format: PDF, ePub
Category : Foreign Language Study
Languages : en
Pages : 320
View: 769

Get Book

Dieses Buch enthalt umfangreiche neue Erkenntnisse zur altarmenischen Sprache. Die Ergebnisse konnten durch das Ausnutzen des heutigen Forschungsstandes mehrerer sprachwissenschaftlicher Disziplinen erreicht werden: Indogermanistik, Allgemeine Sprachwissenschaft, Phonetik und Kaukasistik.Die Aussprache des Altarmenischen wird erstmals fundiert erschlossen. Ausserdem wird am prahistorischen Sprachwandel von der Loslosung von den indogermanischen Verwandten bis zum Einsetzen der Uberlieferung gearbeitet. Zahlreiche Untersuchungen zur phonetischen und zur morphologischen Entwicklung prazisieren unser Bild von der armenischen Sprache.Im Zusammenhang mit den sprachwissenschaftlichen Entdeckungen wird auch die Entstehung des armenischen Volkes immer deutlicher. Die Sprache stammt ursprunglich aus Sudosteuropa, doch nach ihrer Ankunft in der neuen Heimat wurde sie von vor Ort ansassigen Menschen ubernommen und umgestaltet.Die Armenistik erhalt durch die "Armenischen Studien" eine grosse Bereicherung.

Nachahmen Im Mittelalter

Nachahmen im Mittelalter PDF
Author: Jörg Sonntag
Publisher:
ISBN: 9783412509088
Size: 70.47 MB
Format: PDF, Docs
Category : Imitation
Languages : de
Pages : 256
View: 1019

Get Book

Nachahmen zählt zweifelsfrei zu den grundlegenden Kulturtechniken der Menschheit. Es verfügt über moralische, soziale, rechtliche, politische, theologische oder künstlerisch-kreative Dimensionen und entfaltet eine immense Wirkmacht mittels des Illusorischen. In einem neuartigen, interdisziplinären Zuschnitt vereint dieser Band ausgewählte Analysen der Mechanismen und Funktionen des bewussten Imitierens von Personen und Gegenständen, Handlungen und Vorstellungen als omnipräsentem Orientierungs-, Verhaltens- und Erziehungsmuster des christlichen Mittelalters. Er verbindet dabei aktuelle Forschungsprojekte zu programmatisch-konzeptionellen Nachahmungen in Architektur, Text und Ritual.