Fridankes Bescheidenheit

Fridankes Bescheidenheit PDF
Author: Freidank Wilhelm Grimm
Publisher: Wentworth Press
ISBN: 9780526567690
Size: 56.13 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : History
Languages : en
Pages : 484
View: 817

Get Book

This work has been selected by scholars as being culturally important, and is part of the knowledge base of civilization as we know it. This work was reproduced from the original artifact, and remains as true to the original work as possible. Therefore, you will see the original copyright references, library stamps (as most of these works have been housed in our most important libraries around the world), and other notations in the work. This work is in the public domain in the United States of America, and possibly other nations. Within the United States, you may freely copy and distribute this work, as no entity (individual or corporate) has a copyright on the body of the work. As a reproduction of a historical artifact, this work may contain missing or blurred pages, poor pictures, errant marks, etc. Scholars believe, and we concur, that this work is important enough to be preserved, reproduced, and made generally available to the public. We appreciate your support of the preservation process, and thank you for being an important part of keeping this knowledge alive and relevant.

Bescheidenheit Etc

Bescheidenheit  etc PDF
Author: Freidank
Publisher:
ISBN:
Size: 28.71 MB
Format: PDF, ePub
Category :
Languages : de
Pages : 388
View: 1863

Get Book


Bibliotheca Germanica

Bibliotheca germanica PDF
Author: Carl Heinrich Herrmann
Publisher:
ISBN:
Size: 31.28 MB
Format: PDF, Kindle
Category : German languages
Languages : de
Pages : 341
View: 185

Get Book


Zuwachs

Zuwachs PDF
Author: Weimar Landesbibl
Publisher:
ISBN:
Size: 17.75 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category :
Languages : de
Pages :
View: 4108

Get Book


Deutscher Bauernkrieg

Deutscher Bauernkrieg PDF
Author: Prof. Dr. Walter Raitz
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 366316294X
Size: 52.10 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Science
Languages : de
Pages : 236
View: 6802

Get Book

"Jedes Geschöpf strebt danach, seine Vollkommenheit zu erreichen, die in der Ähnlichkeit mit der göttlichen Vollkommenheit in Güte besteht. So ist also die göttliche Güte das Ziel aller Dinge." (Th. v. Aquin, Sumo theol. I, quest. 44; 4). 2 Darin bestand auch das Problem der vom Papst zur Bekämpfung der Ketzer legitimierten Bettelorden: " ... sie (. ..) sahen sich genötigt, eine scharfe Trennungslinie zwischen sich und den unzuverlässigen, unsteten, organisa torisch nicht erfaßbaren und dogmatisch schwer zu überwachenden Ele menten zu ziehen" (Grundmann 1970, S. 385). 3 So wie nach der Lehre die Vollkommenheit der Individuen aus eigener Kraft unmöglich war, so sollte die Herstellung eines politischen Gemeinwe sens aus der Vernunft der Einzelnen unmöglich sein. Dieser Anspruch wur de theoretisch in den seit dem 13. Jahrhundert neu entdeckten und aus führlich kommentierten Schriften von Aristoteles entwickelt. Literatur Thomas von Aquin, Summe gegen die Heiden, hrsg. und übersetzt von Kar! Albert und Paulus Engelhardt unter Mitarbeit von Leo Dümpelmann, Bd. 1, Darmstadt 1974. Augustinus, De civitate Dei, hrsg. von J oseph Bernhart, Stuttgart 71965. -, Vom freien Willen, hrsg. und übersetzt von K. Thimme, Zürich und Stutt gart 1962. -, Bekenntnisse, hrsg. und übersetzt von J. Bernhart, München 1966. G.A. Benrath, Traditionsbewußtsein, Schriftverständnis und Schriftprinzip bei Wyclif, in: Miscellanea mediaevalia, Bd. 9, 1974. - (Hrsg.), Die Wegbereiter der Reformation, Bremen 1967. Peter Cheltschitzky, Das Netz des Glaubens (1440), in: G.A. Benrath, Wegbe reiter - s. Benrath.

Alchemie Und Poesie

Alchemie und Poesie PDF
Author: Joachim Telle
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110290510
Size: 27.70 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Literary Criticism
Languages : de
Pages : 1094
View: 6824

Get Book

„Alchemie und Poesie“ gilt deutschsprachigen Alchemikerdichtungen des 15. bis 17. Jahrhunderts. Es bieten sich seit den 1970er Jahren publizierte Studien in jeweils um Addenda gemehrten Wiedergaben oder in gründlich revidierten und aktualisierten Neufassungen; hinzu gesellen sich einige bislang unveröffentlichte Untersuchungen und Texte. In gesammelter Form bilden Untersuchungen und Editionen einen ‚Alchemischen Parnaߑ, der in der Geschichtsschreibung zur deutschsprachigen Literatur keine Vorgänger besitzt. Gestützt auf zahlreiche Überlieferungen in Handschrift und Druck, die großteils erst seit Joachim Telles Forschungen zunehmend beachtet wurden, wird erstmals anhand textkritisch edierter Zeugnisse ein Teilbereich frühneuzeitlicher Interferenzen zwischen Naturkunde und deutschsprachiger Dichtung dokumentiert. Seinen Rang als literar- und wissenschaftshistorisches Grundlagenwerk für Forschung und Lehre sichern ungefähr dreißig Texte zumeist anonymer Dichteralchemiker, allesamt aufschlußreiche Seitenstücke zur frühneuzeitlichen Poetisierung naturkundlichen Wissens, aber auch umfängliche Beiträge aus der Feder von zwei renommierten Literaturwissenschaftlern, die übersichtartig Formen und Funktionen der frühneuzeitlichen Lehrdichtung im deutschen Kulturraum gewidmet sind (Wilhelm Kühlmann, Heidelberg) und den Blick auf latein-, französisch-, englisch- und italienischsprachige Alchemikerdichtungen lenken (Didier Kahn, Paris). Profiliert werden wissenschaftshistorisch bedeutsame Konzepte frühneuzeitlicher Alchemien; Licht fällt auf inszenatorische Dimensionen naturkundlicher Wissensvermittlung, auf den performativen und epistemischen Status poetisch-metaphorischer Rede in Darstellungen naturphilosophischer Lehren oder ‚direkter‘ Beobachtung entzogener Wandlungsgeschehnisse in der Stoffeswelt sowie auf die Metaphorizität sachlicher Unterweisungen zur laborantischen Praxis.

Armut Im Mittelalter

Armut im Mittelalter PDF
Author: Otto Gerhard Oexle
Publisher:
ISBN:
Size: 45.58 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Poor
Languages : de
Pages : 404
View: 1145

Get Book

Das Phänomen der Armut in der mittelalterlichen Gesellschaft blieb in Deutschland lange Zeit unbeachtet. Das versucht der vorliegende Band zu ändern. Erstmals wird die Darstellung der Armut in der Kunst und das Imaginarium der Armut in der Literatur untersucht. Die Armut im religiösen Sinn kommt zur Sprache und das Verhältnis von Armut und Adel. Die Materialität der Armut und die Position der Armen vor Gericht sind ebenso Gegenstand einzelner Untersuchungen wie das Verhältnis von Armut und Alter, die Formen des sozialen Abstiegs zur Armut, die Relation von Armut und Ehrbarkeit, also das Verhältnis von Armut und Randständigkeit sowie gesellschaftlicher Exklusion.