Emotionen Im Marketing

Emotionen im Marketing PDF
Author: Christian Bosch
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3835090860
Size: 57.62 MB
Format: PDF, Docs
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 540
View: 4288

Get Book

Christian Bosch, Stefan Schiel und Thomas Winder untersuchen, welche Emotionen bei der Führung von Marken eine Rolle spielen, wie sie miteinander in Verbindung stehen und wie sie messbar gemacht werden können.

Emotionen Im Marketing

Emotionen im Marketing PDF
Author: Barbara Sigg
Publisher: Haupt Verlag AG
ISBN: 3258075352
Size: 20.42 MB
Format: PDF, Docs
Category : Neuromarketing
Languages : en
Pages : 193
View: 1722

Get Book


Relevante Emotionen Im Marketing

Relevante Emotionen im Marketing PDF
Author: Heidi Thyri
Publisher: facultas.wuv / maudrich
ISBN: 9783851147551
Size: 55.64 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category :
Languages : de
Pages : 199
View: 5046

Get Book


Emotionen Im Marketingkontext Werbepsychologie

Emotionen im Marketingkontext  Werbepsychologie PDF
Author: Else Kunze
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3668877262
Size: 73.99 MB
Format: PDF
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 16
View: 1992

Get Book

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,7, Mediadesign Hochschule für Design und Informatik GmbH Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dieser Hausarbeit soll die Bedeutung der Kundenemotionen für geplante Marketingmaßnahmen von Unternehmen untersucht werden. Dabei wird erklärt, wie Emotionen auf Kundenseite entstehen können und wie sich Unternehmen diese zu Marketingzwecken zunutze machen können. Im zweiten Kapitel dieser Hausarbeit werden Emotionen definiert. Das dritte Kapitel ist in zwei Sub-Kapitel aufgeteilt und zeigt auf, das Emotionen im Marketing genutzt werden können, um die Konsumenten zu beeinflussen. Das erste Sub-Kapitel 3.1 beschäftigt sich mit der Relevanz von Emotionen im Marketing und der Verbindung Emotionen mit Marketing. Im Zuge dessen wird auch der Marketing-Begriff definiert. Das zweite Sub-Kapitel 3.2 widmet sich der klassischen und emotionalen Konditionierung und zeigt auf, wieso Letztere für das Marketing von bedeutsamer Wichtigkeit ist. Außerdem wird erklärt, wie sich emotionale Konsumerlebnisse vermitteln lassen. Kapitel vier beinhaltet das Fazit, bevor im fünften Kapitel das Literaturverzeichnis folgt.

Emotionalisierung Im Digitalen Marketing

Emotionalisierung im digitalen Marketing PDF
Author: Brian P. Rüeger
Publisher: Schäffer-Poeschel
ISBN: 3791043145
Size: 53.32 MB
Format: PDF, ePub
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 243
View: 5107

Get Book

Die coolen Turnschuhe, das trendige It-Piece, das neueste Smartphone: Über 70% aller Kaufentscheidungen sind emotional begründet. Begeisterte Kunden sind die wertvollste Ressource für Unternehmen. Doch wie lassen sich Kundenbeziehungen emotional gestalten in einer Welt, in der sich Kunden und Verkäufer nicht mehr von Angesicht zu Angesicht begegnen? Das Buch erläutert, wie emotionales Marketing im digitalen Zeitalter gelingt. Kundenbeziehungsmanagement Produktmanagement Customer Experience Management Konsumentenverhalten Digitales Marketing Zu allen Feldern werden anschauliche Fallbeispiele und praxiserprobte Methoden präsentiert.

Digital Signage Am Point Of Sale

Digital Signage am Point of Sale PDF
Author: Ricarda Carina Rainer
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 365829003X
Size: 51.98 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 117
View: 1870

Get Book

Ricarda C. Rainer untersucht, ob ein emotionsadaptiertes Targeting mittels Digital Signage (DS) am Point of Sale gewinnbringend ist. Im Mittelpunkt steht die Frage, ob bei positiver bzw. negativer Stimmung die Bewerbung unterschiedlicher Produkte sinnvoll ist und wie diese Inhalte gestaltet werden sollen. Ein emotionsorientiertes Targeting ist mittels Digital-Signage-Bildschirmen durch die Installierung einer Kamera und einer Emotionserkennungssoftware am Point of Sale möglich. Ein Laborexperiment mit acht Experimentalgruppen und knapp 200 Teilnehmern zeigt, ob bei negativer bzw. positiver Stimmung ein emotionaler oder ein informativer DS Inhalt zu verändertem Kaufverhalten führt. Zusätzlich wird die Produktgruppe berücksichtig. Insgesamt kann mit dieser Arbeit das große Potential von emotionsadaptiertem Targeting im Handel gezeigt werden.

Bedeutung Der Emotionen Im Marketing

Bedeutung der Emotionen im Marketing PDF
Author: Simon Trippe
Publisher: diplom.de
ISBN: 3956365496
Size: 26.37 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 24
View: 2588

Get Book

Vor dem Hintergrund der zunehmenden Globalisierung kommt es zurzeit in sämtlichen Branchen zu einer nachhaltigen Veränderung der Wettbewerbsbedingungen. Die Konkurrenz wird immer größer und somit wird es immer schwieriger Produkte nachhaltig auf dem Markt zu etablieren. Absatzzahlen bestimmen das Geschäft, sie entscheiden ob ein Unternehmen weiterhin existieren kann oder ob es bald der Vergangenheit angehört. Folglich ist der Konsument als Protagonist im Wettbewerb zu sehen, da er letztendlich über den Erfolg bzw. Misserfolg eines Unternehmens bestimmt, indem er die Produkte kauft bzw. sich gegen das Produkt entscheidet. Die Konsumentenverhaltensforschung beschäftigt sich mit dem Verhalten der Endverbraucher und ist somit im Marketing unverzichtbar. Verhaltensweisen und vor allem Entscheidungen von Konsumenten fallen nicht aus rationalen Gründen - auch wenn dies oft angenommen wird. Entscheidungen bzw. Kaufentscheidungen werden in erster Linie auf der Grundlage von Emotionen getroffen. Ziel dieser Hausarbeit ist es, die Bedeutung der Emotionen im Marketing herauszuarbeiten. Es wird der Frage nachgegangen wie Emotionen von Konsumenten entstehen und wie das Marketing gezielt diese Emotionen benutzen kann, um die Konsumenten nachhaltig zu beeinflussen.

Das Einfache Und Emotionale Kauferlebnis

Das einfache und emotionale Kauferlebnis PDF
Author: Johannes Robier
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 365810130X
Size: 14.35 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 137
View: 1903

Get Book

Bei der Entscheidung eines Kunden für den Kauf eines Produktes oder Dienstleistung sind viele Faktoren wichtig, die bewusst oder unbewusst wahrgenommen werden. Ausschlaggebend für Kaufentscheidung ist letztlich jedoch ein Gefühl des Vertrauens, das der Kunde entwickelt hat. Dieser "Reason to believe“ ist der entscheidende Faktor, warum Produkte gekauft, weshalb Dienstleistungen in Anspruch genommen und wieso Kunden zu loyalen Stammkunden werden. Dieses Buch zeigt Ihnen von den psychologischen Grundlagen der Informationsvermittlung bis hin zu methodischen Anwendungen, wie Sie den „Reason to Believe“ Ihrer Produkte und Dienstleitungen strukturiert erarbeiten, kommunizieren und in den Vordergrund stellen können.

Emotionalisierung Von Marken

Emotionalisierung von Marken PDF
Author: Tjark Freundt
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3835092405
Size: 32.68 MB
Format: PDF, Docs
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 401
View: 1431

Get Book

Tjark Christian Freundt untersucht, welcher Stellenwert emotionalen Markenimages im Vergleich zur rationalen Imagedimension tatsächlich zukommt. Hierzu stützt er sich auf nahezu 30.000 Markenbewertungen in über 13 Branchen für fast 80 Marken. Besonderen Wert legt er auf Unterschiede zwischen verschiedenen Produktmärkten und unterschiedlichen Stufen im Kundenbindungszyklus.

Konsumentenverhalten

Konsumentenverhalten PDF
Author: Werner Kroeber-Riel
Publisher: Vahlen
ISBN: 3800660342
Size: 44.58 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 722
View: 5783

Get Book

Prof. Dr. Werner Kroeber-Riel († 1995) war Begründer des Instituts für Konsum- und Verhaltensforschung (IKV) an der Universität des Saarlandes. Prof. Dr. Andrea Gröppel-Klein ist seit 2006 Direktorin des IKV an der Universität des Saarlandes. Das internationale Standardwerk beschäftigt sich mit der Erklärung und Beeinflussung des Konsumentenverhaltens. Es bietet einen Überblick über theoretische Ansätze und empirische Ergebnisse der Konsumentenforschung. Die 11. Auflage ist vollständig überarbeitet und stellt den neuesten Stand der internationalen Forschung dar. Die grundsätzliche Gliederung bleibt die bewährte, doch es gibt viele neue Abschnitte, z. B. zum Zusammenspiel der Konsumentenverhaltensforschung und der Verhaltensökonomie, zu unbewussten Prozessen, zur Einstellungsbildung „on the spot“, zum Embodiment, zu neuen Zielgruppen, Meinungsführern und Influencern oder zum Einfluss der Digitalisierung auf das Konsumentenverhalten. Mehr als 250 farbige Abbildungen illustrieren die Zusammenhänge. Inhaltsübersicht Grundlagen der Konsumentenforschung A. Die Entwicklung der Konsumentenforschung B. Einführung in die Verhaltenswissenschaften und aktuelle Trends C. Wissenschaftstheoretische Überlegungen zur Konsumentenforschung und neue Herausforderungen für Wissenschaft und Praxis Psychische Determinanten des Konsumentenverhaltens A. Das System der psychischen Variablen B. Aktivierende Prozesse C. Kognitive Prozesse D. Das Entscheidungsverhalten der Konsumenten Umweltdeterminanten des Konsumentenverhaltens A. Das System der Umweltvariablen: Erfahrungsumwelt und Medienumwelt B. Die Erfahrungsumwelt der Konsumenten: Direkte Umwelterfahrungen C. Die Medienumwelt der Konsumenten: Indirekte Umwelterfahrungen Konsumentenverhalten und Verbraucherpolitik A. Zum Problem der Konsumentensouveränität und zum Leitbild der Verbraucherdemokratie B. Verbraucherpolitik „...für Studenten, Dozenten, aber auch für Führungskräfte im Marketing ein zentrales Fundament für das Verständnis des Konsumentenverhaltens und somit den erfolgreichen Umgang mit (potenziellen) Kunden“ (Marketing Review St. Gallen) „Ein Klassiker, der allein schon durch seinen Aufbau, seine klare Sprache, 200 Abbildungen und fast 100 Seiten Literaturhinweise besticht ...“ (wisu)

Die Rolle Von Emotionen Als Mediatoren Zwischen Markenimage Und Markenst Rke

Die Rolle von Emotionen als Mediatoren zwischen Markenimage und Markenst  rke PDF
Author: Christine Knackfuß
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783834921277
Size: 73.86 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 273
View: 7150

Get Book

Christine Knackfuß entwickelt sowohl ein messbares Inventar an erfolgsrelevanten Markenemotionen als auch ein Modell zur Erklärung ihrer Ursache und Wirkung.

Erfolgreiches Marketing Durch Emotionsforschung

Erfolgreiches Marketing durch Emotionsforschung PDF
Author: Ralf Stürmer
Publisher: Haufe-Lexware
ISBN: 3648048961
Size: 39.99 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 200
View: 5637

Get Book

Die Bedeutsamkeit von Emotionen im Marketing ist schon lange kein Geheimnis mehr: Kampagnen mit einer emotionalen Ansprache schaffen einen entscheidenden Mehrwert - allerdings nur, wenn die Konsumentenemotionen richtig verstanden und angesprochen werden. Denn einfach nur Gefühle - egal welcher Art - auszulösen, ist keine Garantie für Marketingerfolg. Wie man auf dem aktuellen Stand der Technik Emotionen objektiv und quantitativ erfassen, messen und sinnvoll für das Marketing nutzen kann, zeigt dieses Buch: Psychologische Emotionstheorien, Methoden der Konsumentenforschung sowie Markt- und User-Experience-Forschung werden verständlich erklärt und kritisch beurteilt. Beeindruckende Best Practices und fundierte Fallstudien veranschaulichen die Chancen, die durch eine valide Emotionsmessung für das Marketing möglich werden. Inha lte: So funktioniert emotionale Informationsverarbeitung. Wie sich emotionale Reaktionen messen lassen und welche Rolle die Neurobiologie spielt. Emotionen in Zahlen: die Bedeutung von Körpersignalen. Objektives Emotionales Assessment: Labor- und Felduntersuchungen, Case Studies. Emotionsforschung in der Praxis: Produkttests und Werbemittelanalyse.

Emotionen In Der Werbung Review Empirischer Kulturvergleichender Studien

Emotionen in der Werbung  Review empirischer kulturvergleichender Studien PDF
Author: Denis Zeh
Publisher: Diplomarbeiten Agentur
ISBN: 3863410386
Size: 74.71 MB
Format: PDF, Docs
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 52
View: 4913

Get Book

Die Forschung bezüglich Emotionen im Marketing erhielt in den 80er Jahren einen erheblichen Aufschwung und wichtige Erkenntnisse über die Wirkung von Emotionen in der Werbung konnten gemacht werden. Doch trotz Globalisierung befasst sich die Forschung kaum mit der Rolle von Emotionen bei Konsumentscheidungen in globalen Märkten. Diese Arbeit widmet sich Emotionen in der Werbung und stellt ein Review empirischer kulturvergleichender Studien zu diesem Thema zusammen. Die Studien werden strukturiert, kritisch hinterfragt und ihre Ergebnisse vorgestellt. Da Werbung als Form der sozialen Kommunikation betrachtet werden kann und somit ein Spiegelbild der Kultur ist, wird folgender Frage nachgegangen. „Inwieweit unterscheiden sich Emotionen in der Werbung verschiedener Nationen oder Kulturen.“ Zu Beginn der Arbeit werden theoretische Grundlagen zu Emotionen dargelegt, indem der Emotionsbegriff abgegrenzt wird und verschiedene Emotionstheorien und –modelle vorgestellt werden. Im Anschluss erfolgt die Auseinandersetzung mit emotionaler und transformationaler Werbung, um danach auf diverse emotionale Reize einzugehen, die in der Werbung verwendet werden. Daraufhin werden emotionale Reaktionen der Konsumenten auf die Werbung diskutiert. Im nächsten Schritt werden theoretische Grundlagen zu Kultur aufgezeigt. Hierfür wird Kultur definiert, um anschließend auf die Möglichkeiten der Operationalisierung von Kultur einzugehen. Im Folgenden werden die Themen Emotionen und Kultur zusammengeführt und ein Review empirischer kulturvergleichender Studien präsentiert. Auf die in den Studien untersuchten Aspekte wird eingegangen und die von den Studien verwendete Methodik kritisch diskutiert. Im Anschluss werden die Ergebnisse der in das Review aufgenommenen Studien dargelegt und in Bezug auf die Standardisierung der internationalen Werbung besprochen.

Die Rolle Von Emotionen In Der Werbung Welchen Einfluss Hat Emotionale Werbung Auf Das Kaufverhalten

Die Rolle von Emotionen in der Werbung  Welchen Einfluss hat emotionale Werbung auf das Kaufverhalten  PDF
Author:
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3346063690
Size: 18.96 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Psychology
Languages : de
Pages : 85
View: 2181

Get Book

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Psychologie - Wirtschaftspsychologie, Note: 1,0, International School Of Management, Standort Frankfurt, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Bachelorarbeit behandelt die Thematik: die Rolle von Emotionen in der Werbung und untersucht den Aspekt der Verhaltensbeeinflussung von Konsumenten 1durch besagte Werbeform. Im Fokus steht hierbei zum einen die Untersuchung des Themas auf Basis einer theoretischen Literaturanalyse, sowie die Durchführung einer empirischen Untersuchung. Theoretische Grundlagen und Begrifflichkeiten werden in dem einführenden Kapitel konzeptionelle Grundlagen anhand ausgewählter Literatur und angewandten Beispielen dargestellt. Die Forschungsfrage lautet: Welchen Einfluss können emotionale Elemente in der Werbung auf das Kaufverhalten des Konsumenten ausüben? Zu diesem Zweck wurde ein Fragebogen mit Werbeanzeigen von drei verschiedenen Produktarten mit je einem emotionalen und einem neutralen Stimuli erstellt. Insgesamt nahmen hierbei 162 Personen teil. Die zentralen Ergebnisse hieraus belegen, dass eine Indoktrination, in einem der Fälle, zwar möglich ist, hierfür jedoch weitere Faktoren eine Rolle spielen. So muss der Rezipient wiederholt mit der Thematik und der Emotion der Anzeige konfrontiert werden. Zudem müssen die gezeigten Emotionen stark genug sein um den Rezipienten mit der Botschaft zu aktivieren. Dennoch kann emotionale Werbung, gerade bei gesättigten Markt wie heute, entscheidende Wettbewerbsvorteile für Unternehmen mit sich bringen. Durch die immer präsenter werdende Masse an Informationen und die Standardisierung von Produkten wird Werbung immer weniger aktiv von Rezipienten wahrgenommen. Für Unternehmen ist es von zunehmender Bedeutung mit ihren Produkten durch Werbung aufzufallen.