Katalog

Katalog PDF
Author: Hannover (Germany). Militär-Bibliothek
Publisher:
ISBN:
Size: 13.15 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Library catalogs
Languages : de
Pages : 307
View: 1816

Get Book


Die Gesellschaft

Die Gesellschaft PDF
Author: Michael Georg Conrad
Publisher:
ISBN:
Size: 26.68 MB
Format: PDF, Kindle
Category :
Languages : de
Pages :
View: 7081

Get Book


Stenographische Berichte

Stenographische Berichte PDF
Author: Prussia (Kingdom). Landtag. Haus der Abgeordneten
Publisher:
ISBN:
Size: 79.40 MB
Format: PDF, Kindle
Category :
Languages : de
Pages :
View: 1744

Get Book


Der Aufruf An Die Kulturwelt

Der Aufruf  An die Kulturwelt   PDF
Author: Jürgen von Ungern-Sternberg
Publisher: Franz Steiner Verlag
ISBN: 9783515068901
Size: 53.13 MB
Format: PDF
Category : History
Languages : de
Pages : 247
View: 3327

Get Book

Am 4. Oktober 1914 wurde der Aufruf �An die Kulturwelt!� ver�ffentlicht. Seine 93 Unterzeichner, herausragende Gelehrte und Kuenstler von Max Planck bis Gerhart Hauptmann, wollten mit ihm fuer Deutschlands Sache eintreten - mit dem gerade entgegengesetzten Effekt: Der Aufruf ist zu dem Schluesseldokument geworden, das w�hrend des Ersten Weltkrieges und noch heute die Problematik der deutschen Kriegspropaganda symbolisiert, deutsche (Professoren-)Arroganz belegen sollte und weiterhin belegt. Die genaue Besch�ftigung mit den Verfassern wie mit der Genese des Dokuments stellt dieses freilich in den Kontext des deutschen Kulturliberalismus mit seiner Opposition gegen die wilhelminische Kulturpolitik und zugleich in den Kontext der Kriegspropaganda auch der Ententem�chte, wobei auch die Wirkungsgeschichte mit beruecksichtigt wird. Ausgehend von der Beteiligung amtlicher Stellen am Zustandekommen des Aufrufs werden in einem zweiten Teil die Anf�nge der Institutionalisierung der deutschen Kriegspropaganda dargestellt, die bisher nur sehr in Ans�tzen erforscht waren. Die Dokumentation bietet den Wortlaut wichtiger Tagebuecher, Briefe und Zeitungsartikel, sowie der amtlichen Akten. Der Aufruf selbst wird in vier Textstufen vom Autograph bis zum Druck pr�sentiert. "Obwohl gerade zu diesem Aufruf wichtige Monographien vorliegen, er�ffnet die Verbindung der Kombinationsf�higkeit eines Literaturwissenschaftlers und der lange Blick des Althistorikers ein tieferes Verst�ndnis fuer die Entstehungsbedingungen dieses Manifests der Identifikation." FAZ "Die Studie ist insgesamt gerade auch mit ihren Abbildungen, den in gro�em Umfang abgedruckten Dokumenten und dem ausfuehrlichen Quellen- und Literaturverzeichnis ein wichtiger Beitrag nicht nur zur Geschichte des 1. Weltkriegs, sondern auch zur Geistes- und Universit�tsgeschichte am Anfang unseres Jahrhunderts." Das Historisch-Politische Buch "Der Band gibt Einblick in eine weithin verdr�ngte Episode deutscher Wissenschaftsgeschichte. Aktuell bleibt die Nachzeichnung der Mechanismen der Verfuehrbarkeit und der Verfuehrung von Intellektuellen durch den Einflu� wissenschaftsfremder Interessen." Universitas "Die Autoren dieses Bandes k�nnen fuer sich in Anspruch nehmen, die Genese des Aufrufs umfassend erforscht und in allen wesentlichen Einzelheiten dargestellt sowie in einem hochinteressanten, vielgestaltigen Anhang dokumentiert zu haben." Milit�rgeschichtliche Mitteilungen.

Um Die Welt

Um die Welt PDF
Author:
Publisher:
ISBN:
Size: 37.88 MB
Format: PDF, Kindle
Category : American wit and humor
Languages : de
Pages :
View: 7623

Get Book


Pf Lzische Post

Pf  lzische Post PDF
Author:
Publisher:
ISBN:
Size: 54.55 MB
Format: PDF, Docs
Category :
Languages : de
Pages :
View: 7162

Get Book


N Rnberger Presse

N  rnberger Presse PDF
Author:
Publisher:
ISBN:
Size: 75.49 MB
Format: PDF, Mobi
Category :
Languages : de
Pages :
View: 3098

Get Book


Psychologie Im Gespr Ch

Psychologie im Gespr  ch PDF
Author: R.I. Evans
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642673554
Size: 23.61 MB
Format: PDF, Docs
Category : Psychology
Languages : de
Pages : 388
View: 7533

Get Book

Ich bin vielen Menschen zu Dank verpflichtet fiir die Hilfe, die sie mir bei der Planung und DurchfUhrung dieses Buches zukommen lieBen. Obwohl es nicht moglich ist, jeden zu erwahnen, der mich bei dies em Wagnis unterstiitzte, mochte ich doch einige dieser Personen besonders hervorheben. Der "National Science Foundation" habe ich fUr ihre Unterstiitzung zu danken, ohne die dieses Projekt nicht hatte durchgefUhrt werden konnen. Ich habe meiner Sekretarin Frau Jan Prevatt fUr ihre Hilfe bei der Her stellung dieses Buches und Frau Jeanne Seward fUr die Transkription einiger der originalen Diskussionsaufzeichnungen zu danken. Besonderen Dank richte ich an Bettye Earle Raines, einer graduierten Psychologiestudentin, die viel zur Entstehung dieses Buches beitrug, in dem sie die meisten der Tonbandaufnahmen mit den Diskussionen nie derschrieb, bei der enormen redaktionellen Arbeit behilflich war, die wichtigen bibliographischen Quellen zusammenstellte und das Endma nuskript iiberarbeitete. Weiterhin danke ich Frau May Murray fiir ihre redaktionelle Arbeit an vie len der Diskussionen wahrend der friihen unveroffentlichten Phase. E.P. Dutton and Company, Inc. Harper and Row, Publishers und Ziff Davis Publishing Company sei fiir die Erlaubnis gedankt, Teile aus den schon veroffentlichten Diskussionen benutzen zu diirfen. SchlieBlich kann die hervorragende Beteiligung aller Diskussionsteilneh mer nicht genug betont werden. Sie waren nicht nur bereit, an den Auf nahmen zu diesem Projekt mitzuwirken, sondern lieferten wertvolle An regungen fiir die endgiiltige Form des Manuskripts, das diese Diskussio nen widerspiegelt.