Der Mensch In Der Selbstorganisation

Der Mensch in der Selbstorganisation PDF
Author: Olaf Geramanis
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658270489
Size: 12.83 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 412
View: 3350

Get Book

Dieses Fachbuch beschreibt in vier Teilen aus unterschiedlichen Blickwinkeln, wie sich neue Konzepte der Selbstorganisation und der Kooperation auf Menschen in Organisationen auswirken. Im Zentrum von Teil I steht der Status quo der Selbstorganisation zwischen Individuum, Organisation und Gesellschaft. Ist Arbeit tatsächlich komplexer und subjektiver geworden? Woran scheitern die sogenannten „menschlicheren“ Modelle? Um welche Werte ging und geht es eigentlich – bzw. inwiefern spielen Werte überhaupt eine Rolle?Teil II hinterfragt den Stellenwert von Verantwortung und die Notwendigkeit von Führung, während sich die Autoren in Teil III der Kooperation von Individuen und Gruppen widmen und untersuchen, inwieweit sich die unterschiedlichen Formen der Zusammenarbeit einer transformierten Arbeitswelt anpassen.Die zukünftige Entwicklung von Kommunikation und Kollaboration unter digitalen Bedingungen ist dann folgerichtig Gegenstand der Beiträge im abschließenden Teil IV. Die Stiftung der Schweizerischen Gesellschaft für Organisation und Management SGO sowie die Hochschule für Soziale Arbeit der Fachhochschule Nordwestschweiz unterstützten diesen Tagungsband.

Konzepte Von Chaos Und Selbstorganisation In Der Geschichte Der Wissenschaften

Konzepte von Chaos und Selbstorganisation in der Geschichte der Wissenschaften PDF
Author: Wolfgang Krohn
Publisher:
ISBN:
Size: 76.99 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Quantum chaos
Languages : de
Pages : 319
View: 6777

Get Book

Wolfgang Krohn, Giinter Kiippers Selbstorganisation steht heute als umfassender Begriff fUr eine Reihe von Konzepten, die unter verschiedenen Namen wie Synergetik, Autopoiese, dissipative Strukturen, selbstreferente Systeme eines gemeinsam haben: die Bemiihung urn die Beschreibung und das Verstiindnis des Verhaltens komple- xer, dynamischer Systeme. In der Physik etwa geht es urn die Erkliirung von Strukturbildung (hydrodynamische Konvektionsstromung) oder kohiirentem Verhalten (Laser). Die Chemie untersucht die Entstehung riiumlicher und/oder zeitlicher Strukturen in chemischen Reaktionen; im Grenzgebiet zwischen Chemie und Biologie studiert man die Entstehung und Entwicklung hochkom- plexer organischer Molekiile und versucht die Entstehung biologischer Information in einer priibiotischen Welt zu verstehen. Von der Neurophysiolo- gie bis hin zur Okologie werden in der Biologie Phiinomene der Ontogenese und der Phylogenese untersucht, urn zu verstehen wie aus Einfachem Komplexes entstehen kann. Die Bemiihungen der Humanwissenschaften urn ein Verstiind- nis der Genese und Entwicklung von Sprache, Kultur und Zivilisation soU die Liste der Beispiele abschlie. Ben. In den 60er und friihen 70er Jahren wurden in verschiedenen Disziplinen zuniichst unabhiingig voneinander die Grundlagen hierfiir entwickelt. Man versuchte die Entstehung von Ordnung und deren Ausdifferenzierung in immer komplexere Strukturen ansatzweise zu beschreiben. Erst Mitte der 70er Jahre wurde die enge Verwandtschaft der Konzepte nicht nur beziiglich der gemeinsamen FragesteUung, sondern auch im Hinblick auf wichtige Grundbe- griffen und Formalismen entdeckt und es kam zu ihrer transdiszipliniiren Vernetzung, zu einem heute fast aUe Disziplinen umfassenden Forschungspro- gramm der SelbstorganisatioD.

Der Integrale Mensch

Der integrale Mensch PDF
Author: Maik Hosang
Publisher:
ISBN:
Size: 62.31 MB
Format: PDF, Docs
Category : Holism
Languages : de
Pages : 224
View: 3086

Get Book


Zukunft Der Arbeit Perspektive Mensch

Zukunft der Arbeit     Perspektive Mensch PDF
Author: Sebastian Wörwag
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658220996
Size: 49.26 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 350
View: 1549

Get Book

Dieses Fachbuch beschreibt Chancen und Risiken für Mitarbeitende und Führungskräfte in einer modernen Arbeitswelt. Übergeordnete Entwicklungen wie der demografische Wandel, die zunehmende Digitalisierung und Globalisierung sowie der damit einhergehende Wertewandel verändern die Organisationsumwelten und damit auch das Verständnis von Arbeit. Die Beitragsautoren richten ihr Augenmerk auf den Menschen und diskutieren, welche Auswirkungen diese Veränderungen auf die Arbeit des Einzelnen haben, wie zufrieden Mitarbeitende aktuell mit ihren Arbeitsinhalten und -umgebungen sind und wie sie künftig arbeiten wollen. Weiterhin untersuchen sie, welche Rahmenbedingungen, Strukturen, Büroformen und Modelle Organisationen künftig entwickeln müssen, um den Arbeitsplatz der Zukunft produktiv, motivierend und gesund zu gestalten. Die künftigen Kompetenzanforderungen an die Mitarbeitenden werden betrachtet und die Führungsrolle in der New Work wird analysiert. Die Einteilung der Beiträge in drei unterschiedliche Rubriken – wissenschaftliche Beiträge, Praxisberichte und persönliche Standpunkte – ermöglicht einen vielfältigen Lesezugang zum Thema.

Selbstorganisation

Selbstorganisation PDF
Author:
Publisher:
ISBN:
Size: 21.40 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Cybernetics
Languages : de
Pages :
View: 5170

Get Book


Selbstorganisation

Selbstorganisation PDF
Author: Andreas Dietrich
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3663079627
Size: 24.48 MB
Format: PDF, ePub
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 266
View: 1540

Get Book

Der Autor entwickelt die Selbstorganisation als alternatives Organisations- und Führungskonzept. Er erbringt den theoretischen Nachweis der Realisierbarkeit, nennt aber auch Hindernisse, die ihrer Verwirklichung entgegenstehen können.

Der Infogene Mensch

Der infogene Mensch PDF
Author: Manfred Fassler
Publisher:
ISBN:
Size: 42.93 MB
Format: PDF, ePub
Category : Human genetics
Languages : de
Pages : 336
View: 4143

Get Book


Subkultur Berlin

Subkultur Berlin PDF
Author: Hartmut Sander
Publisher:
ISBN:
Size: 70.64 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Berlin (Germany)
Languages : de
Pages : 191
View: 2301

Get Book


F Hren In Ungewissen Zeiten

F  hren in ungewissen Zeiten PDF
Author: Olaf Geramanis
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658112271
Size: 80.91 MB
Format: PDF, ePub
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 402
View: 6303

Get Book

Renommierte Autoren aus Wissenschaft und Praxis beleuchten aus unterschiedlichen Perspektiven das Thema einer angemessenen Führung in modernen Organisationen. Die zunehmende Komplexität unserer heutigen Gesellschaft und Arbeitswelt führt zu Ungewissheit und Unsicherheit. Statt rationalem Wissen und Kontrolle sind Flexibilität und Intuition sowie neue Formen der Kooperation und Partizipation gefragt. Führungskräfte aller Ebenen erhalten in diesem Buch wertvolle Impulse und Konzepte, die sie dabei unterstützen, den neuartigen Führungssituationen gerecht zu werden. Konkrete Anwendungsbeispiele erleichtern den Transfer in die Praxis. Die Stiftung der Schweizerischen Gesellschaft für Organisation und Management SGO sowie die Hochschule für Soziale Arbeit der Fachhochschule Nordwestschweiz unterstützten diesen Tagungsband.

Sthetik In Metaphysikkritischen Zeiten

  sthetik in Metaphysikkritischen Zeiten PDF
Author: Josef Früchtl
Publisher: Meiner, F
ISBN: 9783787318391
Size: 36.38 MB
Format: PDF, ePub
Category : Art
Languages : de
Pages : 256
View: 6488

Get Book

Anlaß dieses Sonderheftes ist die Gründung der Zeitschrift für Ästhetik und Allgemeine Kunstwissenschaft vor hundert Jahren durch Max Dessoir. Die Beiträge nehmen Bezug auf die ursprüngliche Intention des Gründers, Ästhetik und Kunstphilosophie nicht allein als zwei getrennte Disziplinen zu behandeln, vielmehr zugleich die Aufgabe einer »Allgemeinen Kunstwissenschaft« im nachidealistischen Zeitalter neu zu definieren. Ausgehend von dieser Intention suchen sie zum einen den Status der Metaphysik innerhalb der gegenwärtigen Ästhetik zu erkunden, zum andern an vier prominente Autoren der Zeitschrift zu erinnern. Die Beiträger (unter ihnen die Herausgeber und Beiräte der Zeitschrift) reflektieren, diskutieren und schärfen das besondere Profil, durch welches sich die ZÄK von anderen Periodika abhebt, in seinen theoretischen Ursprüngen wie in seinen fachspezifischen, d.h. sich von Disziplin zu Disziplin unterscheidenden Konsequenzen. 2006 feierte die Zeitschrift für Ästhetik und Allgemeine Kunstwissenschaft ihr 100jähriges Bestehen. Die Beiträger des Jubiläumsheftes würdigen die ästhetischen und kunstphilosophischen Grundlinien, auf welche die Zeitschrift zurückgeht, in ihrer aktuellen Bedeutung.